Weiterbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft Stations- und Wohnbereichsleitung

Die Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen haben sich verändert und die Anforderungen an eine Pflegefachkraft in Leitungsposition sind deshalb auch deutlich umfangreicher geworden. Mit dieser  Weiterbildung werden führungsbezogene Kenntnisse wie  die Grundlagen des Managements, der Qualitätssicherung und Kommunikation vermittelt.  Leitungsaufgaben können so adäquat wahrgenommen werden. Der Lehrgang wird auf der Grundlage der Erwachsenen-bildung durchgeführt und basiert auf der pädagogischen Grundlage einer konstruktivistischen Didaktik und der systemischen Betrachtung von Menschen und Organisationen. Der Lehrgang erfüllt die Erfordernisse des §80 SGB XI. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Weiterbildung mit einem Studium zum Bachelor of Arts der Steinbeis-Hochschule Berlin verbunden werden.


Ziele der Weiterbildung

Die Weiterbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft, Stations- und Wohnbereichsleitung, soll die Teilnehmenden dazu befähigen, die an sie gestellten Leitungsaufgaben kompetent zu erfüllen.


Zielgruppe und Zugangsvoraussetzung

Voraussetzung ist der Abschluss in einem der Berufe mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
  • Altenpfleger
  • Hebammen

Struktur der Weiterbildung

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend und umfasst 720 Stunden. Davon entfallen 108 Stunden auf begleitende Projektarbeit in der Praxis und 40 Stunden Supervision. Der theoretische Unterricht gliedert sich in Unterrichtsblöcke von 3 und 5 Tagen. Die Methoden des Unterrichts sind Fallarbeit, Einzel- und Gruppenarbeit, Projektarbeit, Themenzentrierte Studienzeit, Vortrag und Methoden der Gestaltpädagogik und der systemischen Familientherapie. Die  Weiterbildung wird mit einer schriftlichen (Projektdokumentation und Evaluation) und einer mündlichen (Projektpräsentation) Prüfung abgeschlossen. Alle in der Weiterbildung festgelegten Unterrichts- und Übungseinheiten sind verpflichtend. Bei Abwesenheit von mehr als 10% ist eine Zulassung zur Prüfung nur in begründeten Ausnahmefällen möglich.


Inhalte der Weiterbildung

  • Vermittlung von Management- und organisationspsychologischen Kenntnissen
  • Strategien zur Qualitätssicherung
  • Fachpraktische und theoretische Kenntnisse bezogen auf pädagogische, pflegewissenschaftliche und arbeitsorganisatorische  Leitungsaufgaben
  • Steuerung des Pflegeprozesses
  • Kommunikations-/ Beratungs- und Konfliktlösungsstrategien
  • Rhetorik und Moderationstechniken
  • Reflexion der eigenen Rolle, des eigenen Führungsverhaltens und der Aufgaben von Führung
  • Rechtsgrundlagen, Grundlagen der Gesundheits-/ Berufspolitik und Betriebswirtschaftslehre

Wissenschaftliche Leitung und Lehrgangsleitung

Prof. Dr. rer. medic. Herbert Hockauf

Diplom Pflegepädagoge und -wissenschaftler

 

Wolfgang Jansen M.A.

Gerontologe, Dipl. Pflegepädagoge und -wissenschaftler, Psychoonkologe


Lehrgangsort

DGGP Essen


Termine


Kurse 2017

Kurs I 2017 (ausgebucht)

2017 2018
10.07. - 14.07. 22.01. - 26.01.
28.08. - 01.09. 19.02. - 23.02.
16.10. - 20.10. 05.03. - 09.03.
20.11. - 24.11. 19.03. - 23.03.
11.12. - 15.12. 09.04. - 13.04.
  30.04. - 04.05.
  04.06. - 08.06.
  18.06. - 22.06.
  09.07. - 13.07. (Abschlussblock)

Kurs II 2017

2017 2018
10.07. - 14.07. 29.01. - 02.02.
28.08. - 01.09. 12.02. - 16.02.
11.09. - 15.09. 12.03. - 16.03.
02.10. - 06.10. 16.04. - 20.04.
06.11. - 10.11. 07.05. - 11.05.
27.11. - 01.12. 28.05. - 01.06.
  18.06. - 22.06.
  09.07. - 13.07. (Abschlussblock)

Kurs I 2018

2018 2019
16.07. - 20.07. 08.01. - 10.01.
17.09. - 21.09. 21.01. - 25.01.
15.10. - 19.10. 18.02. - 19.02.
19.11. - 23.11. 25.02. - 01.03.
10.12. - 14.12. 25.03. - 29.03.
  29.04. - 03.05.
  20.05. - 24.05.
  03.06. - 07.06.
  01.07. - 04.07.
  08.07. - 12.07. (Abschlussblock)

Kosten der Weiterbildung

Die Lehrgangsgebühren betragen insgesamt 3.450,- €.


Weitere Informationen

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns telefonisch unter:

 

02824/93 99 505 oder 0201/64 93 87 0

 

oder per Mail unter: walda@dggp-online.de


Anmeldung

Download
Anmeldeformular
Anmeldung Weiterbildungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 349.4 KB

Sie können die Anmeldung auch online durchführen. Hierfür benötigen wir anschließend ihren tabellarischen Lebenslauf sowie jeweils eine Kopie ihres Berufszeugnisses und der Berufserlaubnisurkunde. Diese können Sie entweder postalisch an unseren Hauptsitz in Kalkar oder per e-Mail an walda@dggp-online.de senden.


Online-Anmeldung

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.