Weiterbildung Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

Die immer knapper werdenden Ressourcen und die gestiegenen Anforderungen im Gesundheitswesen sowie ein größeres Kundenbewusstsein von Patienten, Bewohnern und Angehörigen, zeigen die Notwendigkeit eines effizienten Qualitätsmanagements in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Des weiteren wird effektive Qualitätssicherung in der Patientenversorgung durch gesetzliche Regelungen gefordert. Es zeigt, dass Qualitätsmanagementsysteme in der Pflege enorm wichtig sind, ebenso wie die Überprüfung solcher Systeme. Durch gesetzliche Vorgaben sind vermehrt Einrichtungen im Gesundheitswesen gefordert sich internen und externen Qualitäts-prüfungen zu stellen.


Ziele der Weiterbildung

Die Weiterbildungsteilnehmer lernen ein Qualitätsmanagementsystem aufzubauen, zu implementieren und weiterzuentwickeln. Sie lernen ein QM-Handbuch zu erstellen und derzeitige Vorgehensweisen, wie Arbeitsabläufe und Prozesse zu beschreiben und zu optimieren. Ein weiteres Ziel, ist die Teilnehmer mit Methoden und Techniken des modernen Qualitätsmanagement vertraut zu machen  sowie sie zur Durchführung von Audits zu befähigen.


Zielgruppe

Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die sich im Bereich des Qualitätsmanagements weiterqualifizieren wollen.


Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen
  • Mind. 1 Jahr Berufserfahrung im Gesundheitswesen

Struktur der Weiterbildung

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 360 Stunden, die aufgeteilt sind in 180 Stunden Präsenszeit und 180 Stunden Selbstlernzeit. Die Weiterbildung dauert insgesamt ein Jahr und kann unter bestimmten Voraussetzungen mit einem Bachelor Studiengang an der Steinbeis Hochschule Berlin, Transferinstitut in Essen, kombiniert werden kann.


Gliederung der theoretischen Weiterbildung

Der theoretische Unterricht ist in Präsenz- (180 Stunden) und Selbstlernphasen (180 Stunden) unterteilt. Die Präsenzphasen finden bei der DGGP in Essen statt und lassen sich wie folgt darstellen:

 

Gliederung der theoretischen Weiterbildung

  • Insgesamt 180 Unterrichtsstunden, innerhalb von sechs Modulen à drei Tage von freitags bis sonntags, in der Zeit von 9 – 17 Uhr
  • Abschlussprüfung im Oktober
  • Alle ein bis zwei Monate ein Modul
  • Die Selbstlernphasen (180 Stunden) beinhalten die Bearbeitung von Lehrbriefen und Hausarbeiten

 

Inhalte der theoretischen Weiterbildung

  • Qualitätsmanagement und Grundbegriffe der Qualitätsarbeit
  • Qualitätsmanagementmodelle
  • Qualitätswerkzeuge und Qualitätsinstrumente
  • Aufbau und Dokumentation eines Qualitätsmanagementsystems
  • Grundlagen des Audits
  • Planung, Durchführung und Dokumentation von Audits
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Moderations- und Präsentationstechniken

Abschlussprüfung

  • Klausur
  • Mündliche Prüfung

Weiterbildungsabschluss

  • Qualitätsmanagementbeauftragter
  • Interner Auditor

Termine

(Jeweils von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr)

Modul 1
20.01. - 22.01.2017
Modul 2
24.02. - 26.02.2017
Modul 3 31.03. - 02.04.2017
Modul 4 19.05. - 21.05.2017
Modul 5 30.06. - 02.07.2017
Modul 6 01.09. - 03.09.2017
Modul 7 06.10. - 08.10.2017

 

Termine Kurs 2018

Modul 1
19.01. - 21.01.2018
Modul 2
23.02. - 25.02.2018
Modul 3 13.04. - 15.04.2018
Modul 4 25.05. - 27.05.2018
Modul 5 28.06. - 30.06.2018
Modul 6 31.08. - 02.09.2018
Modul 7 12.10. - 14.10.2018

Wissenschaftliche Leitung und Lehrgangsleitung

Michael Fielbrand

Dozent im Gesundheitswesen, Sozialbetriebswirt, Qualitätsmanager und Auditor für das Gesundheitswesen (DGQ/EOQ)
 

Prof. Dr. rer. medic. Herbert Hockauf

Dipl. Pflegepädagoge und -wissenschaftler

 


Lehrgangsort

DGGP Essen


Kosten pro Teilnehmer

Die Lehrgangskosten betragen 1.980,- €.


Weitere Informationen

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns telefonisch unter:

 

02824/93 99 505 oder 0201/64 93 87 0

 

oder per Mail unter: walda@dggp-online.de


Anmeldung

Download
Anmeldeformular
Anmeldung Weiterbildungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 349.4 KB

Sie können die Anmeldung auch online durchführen. Hierfür benötigen wir anschließend ihren tabellarischen Lebenslauf sowie jeweils eine Kopie ihres Berufszeugnisses und der Berufserlaubnisurkunde. Diese können Sie entweder postalisch an unseren Hauptsitz in Kalkar oder per e-Mail an walda@dggp-online.de senden.


Online-Anmeldung

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.